Titelbild1

Immer wieder werden wir gefragt, wo es fair gehandelte und ökologisch korrekte Streetwear zu kaufen gibt. Eine Antwort, die wir auf diese Nachfrage gerne geben, ist der Verweis auf armedangels. Im eigenen Online-Shop findet man trendige Lifestylemode, Schwalbenprints, passgenaue Schnitte und eine richtig tolle Auswahl an potenziellen Lieblingsteilen.

Seit 2007 bietet das Kölner Label seine Mode an und was damals mit sechs verschiedenen Shirts begonnen hat, ist zu einer respektablen Angebotspalette herangewachsen, von Hoodies, Tops und Longsleeves, über Kleider, Hosen und verschiedene Styles aus Strick. In jedem einzelnen Artikel steckt die Einstellung der Macher – allesamt sind sie Fairtrade zertifiziert und aus Bio-Baumwolle hergestellt. Als GOTS-zertifiziertes Modelabel (Global Organic Textile Standard) ist dem Unternehmen besonders wichtig, langfristige Beziehungen zu den Baumwollbauern in Indien zu pflegen und diese bei der Umstellung auf biologischen Anbau zu unterstützen. Produziert wird dann entweder direkt in Indien oder in Produktionsstätten in der Türkei, Marokko und Portugal. Überzeugen tut die Mode von armedangels aber auch durch seine feine Stoffqualität, tolle Prints und schön gewählte Farbkombinationen.

Um ein Vollsortiment anbieten zu können, mit Jeans, Schuhen und Taschen – das dieselben Nachhaltigkeitskriterien erfüllt, hat das Label unter dem Motto „armedangels and friends“ Partnerlabels wie Kuyichi, Nudie Jeans und Knowledge Cotton Apparel in den Onlineshop mitaufgenommen. So weiß der Kunde, dass er mit dem Erwerb einen Beitrag zu sozialen und ökologischen Standards geleistet hat.

Die Philosophie der armedangels und ihrer Freunde leuchtet ein: Mit eurer Entscheidung für zum Beispiel ein Shirt aus dem Shop könnt ihr einen Impuls setzen! Nicht nur, dass ihr die Nachfrage nach grüner Mode erhöht, nein, ihr weckt sogar noch das Interesse bei Freunden und Kollegen, erzählt ihnen etwas über den Shop und die Idee dahinter. Die finden das toll und fragen auch nach. Das sichert immer mehr Bio-Bauern Arbeit und wertet die Bedeutung von fair gehandelter Mode auf. Schlussendlich ergibt sich ein gesunder Kreislauf, der Dank Zertifizierung entlang der gesamten Wertschöpfungskette unbedenklich ist.

Und, heute schon dein Umfeld inspiriert? Vielleicht ergibt sich das ja noch, bei einem Besuch auf der Website von armedangels ;)