Oikos Titelbild

Die Schweizer Studentenorganisation oikos lädt bereits zum zweiten Mal zu einer Webinar Serie ein, diesmal unter dem Titel „Making the business case for sustainable fashion“. Über den folgenden Link kann sich jeder der Zeit und Interesse hat als Hörer dazu anmelden und gelangt so in den Verteiler, der dann vor jedem Webinar eine Mail mit dem Zugangslink zur Onlinekonferenz bei Webex beinhaltet. Dem muss man dann einfach folgen und schon kann man am Webinar teilnehmen.

Alle 5 angebotenen Webinars dauern insgesamt rund 60 Minuten, 30 Minuten sind Vortragszeit, die Restzeit ist für eine moderierte Fragerunde zwischen Vortragendem und Publikum vorgesehen. Die Vortragssprache ist Englisch.

Voraussichtlich werden für alle oder wenigstens einen Teil der Vorträge zusätzlich vorab Materialien zur Vorbereitung und Vertiefung des Themas angeboten werden. Es gibt zudem die Option bei einer Teilnahme an allen Vorträgen eine offizielle Bestätigung von oikos International zu erhalten. Aber natürlich ist auch eine einmalige Teilnahme möglich und erwünscht.

Themen, Sprecher und Termine sind:

Dienstag, der 15.10. / 17h: Claudia Kersten, Head of Marketing at GOTS : Sustainable sourcing

Dienstag, der 22.10. / 18h: Kim Poldner, founder and editor of Eco Fashion World: Future consumer trends in fashion

Dienstag, der 29.10. / 18h:: Bert van Son, CEO of Mud Jeans: Are you ready to lease your jeans? Circular economy

Dienstag, der 05.11. / 18h:: Veronica Crespi, (TBC) sustainable fashion consultant, founder of Re-wardrobe: Crowdsourcing for ecofashion campaigns

Mittwoch, der 13.11. / 18h: Patrick Laine, CEO of Better Cotton Initiative: Supply chain sustainability