Titelbild2

In den wenigen Monaten seit meinem Artikel über Neueröffnungen von Eco-Stores in Berlin hat sich in der Hauptstadt schon wieder so einiges getan. Zeit für ein Update. Daher habe ich nach der Fashion Week noch zwei Tage in Berlin dran gehängt um das neue Laden-Angebot mal genauer zu begutachten.

Gestartet habe ich meine Tour bei Miwai, dem Laden der Schauspielerin Inez Bjørg David, die auch die diesmalige Eröffnungsrede der Ethical Fashion Show gehalten hat. Der vor gut zwei Monaten eröffnete Store in der Sredzkistr. 6 direkt gegenüber der Kulturbrauerei in Prenzlauer Berg liegt im Souterrain eines Wohnhauses. Mehrere Stufen führen hinunter in den kleinen Laden (geschätzte 40 m²), der trotz des wenigen Platzes eine Sortimentsvielfalt von menswear, womenswear, Baby bis Kleinkind führt. Die Auswahl-Vielfalt deckt mit Brands wie Leibschneider, Kami, Luxaa, Monkee Genes, Keregan, Alma & Lovis, Komodo und Les racines du ciel ganz unterschiedliche Stilrichtungen ab. In der „Pop-Up“-Ecke werden im monatlichen Wechsel Labels präsentiert. In Zukunft sollen auch regelmäßig am Wochenende Flohmärkte mit Sales-Produkten stattfinden. Der Großteil des Sortiments ist auch online erhältlich.

Eco Store Miwai in Berlin

Weiter gehts in die seit April eröffnete Concept-Mall Bikini Berlin direkt am Zoologischen Garten. Das Konzept definiert den Begriff Shopping-Mall ganz neu: Große Modeketten wie H&M findet man hier nicht, dafür innovative Labels, Jungdesigner, Kunst und Interieur. Im Untergeschoß befinden sich die sogenannten Bikini Berlin Boxes – das sind 19-39 m² große Modulsysteme aus Holz in sehr minimalistischem Design, die für drei bis maximal zwölf Monate gemietet werden können. Gleich in zwei der neunzehn Boxen wird grüne Mode verkauft: Bei Kleidungsladen.de und Glamory Pharmacy. Kleidungsladen.de ist eventuell dem ein oder anderen schon durch den seit 2011 bestehenden Online-Shop oder den Läden in Siegsdorf am Chiemsee und Passau (der leider im letzten Jahr dem Hochwasser zum Opfer gefallen ist) bekannt. Das Sortiment ist mit Labels wie Treches, ekn footwear, Misericordia, Knowledge Cotton Apparel und Lalesso eher streetwear-lastig. Glamoury Pharmacy ist ein Pop-Up Shop der gleichnamigen Berliner Lifestyle-Beratung. Ein Großteil des Sortiments stellen grüne Premium Fashion Labels wie Anne Gorke, Kami und Langer Chen.

Kleidungsladen.de im Bikini Berlin Pop-Up Ecke im Miwai in Berlin

Der Concept-Store für Mode, Interieur und Kunst LNFA (Live Networking for Fashion & Art) im ersten Obergeschoss präsentiert Berliner Jungdesigner, darunter auch Alex Kurkowski, Ewa Herzog, Format und Tatjana Prijmak. In der Ladenzeile auf der begrünten Dachterasse hat sich das erfolgreiche, vegane High Fashion Label Umasan eingemietet. Ziemlich viele Gründe also das Bikini Berlin mal zu Besuchen.

Glamoury Pharmacy im Bikini Berlin

Auch aus dem Kreuzberger Kiez gibt’s Neues zu berichten: Supermarché hat Ende Juni ganz in der Nähe des bisherigen Standorts eine zweite Filiale eröffnet (Wienerstr. 16). Auf über 100 m² gibt es nun zusätzlich fair produzierte Mode und andere Produkte. Direkt daneben hat das Atelier Akeef – Berlins erster „Ecological & Sustainable Lifestyle Store For Men’s Fashion“ (mein Bericht zur Eröffnung des Stores) – einen temporären Showroom.

Leider nicht mehr geschafft habe ich es zu dem gemeinsamen Shop von Bleed organic clothing und dem Fingerboard-Hersteller Blackriver in der Boxhagener Str. 14. Aber wie mir berichtet wurde hat die Eröffnungsfeier zur Berliner Fashion Week ordentlich gerockt.
Das Upcycling Label für Second-Hand-Sportswear Wilfried Pletzinger hat in der Reinhardtstraße 6 ein neues Zuhause gefunden und auch für Vintage-Liebhaber gibt es zwei tolle neue Adressen: The Good Store (Pannierstr. 31) und ReFAsh (Lichtenraderstr. 49). Letztere bieten nicht nur einiges an Rahmenprogramm wie Upcycling-Workshops und Kleidertausch-Partys, sondern haben auch einen echt stylischen Online-Shop!

Weiter so Berlin, mal sehen was bis zum nächsten Besuch alles dazu kommt.

Dieser Artikel erscheint zeitgleich als Cross-Post auf Grüne Mode.

LNFA im Bikini Berlin